Die Hochzeit meiner besten Freundin

Heute möchte ich einen Blog-Beitrag über meine beste Freundin schreiben. Denn heute, am 05. November, ist ihr 4. Hochzeitstag. Es war ein unglaublicher schöner Tag und wir hatten soviel Spaß gemeinsam. Ist sie nicht eine wunderschöne Braut?


Aber von vorne.

Nachdem wir ein ausgiebiges und sehr leckeres Frühstück in Caro's Wohnung hatten sind wir gemütlich zum Frisör geschlendert. Sie hat gefühlt den ganzen Salon gebucht, denn ihre Schwestern und Trauzeuginnen haben sich alle dort richten lassen. 7 Frauen in einem Frisörsalon, 1 Flasche Sekt und eine große Portion Aufregung waren ein guter Start in den Tag.

Nach gar nicht allzu langer Zeit haben es die fleißigen Friseurinnen geschafft, aus uns Schönheiten zu zaubern. Ganz besonders Caro war wunderschön. Ihre Frisur und das Make-up waren unglaublich. Nun kam das Beste - das Brautkleid!

Das Brautkleid war selbstverständlich auch ein gemeinsames Projekt. Schon die Suche nach dem Kleid gestaltete sich sehr schwierig. Denn Caro wusste ganz genau welches Kleid sie möchte, nur haben wir viele Läden durchkämmen müssen bis wir ES endlich gefunden hatten.

Das ist sie also. Unsere beste Freundin als wunderschöne Braut, in einem unglaublichen Brautkleid. Gemeinsam, wir hatten extra einen Kleinbus, sind wir Frauen dann zum Kloster Lorch gefahren. Denn dort sollte sie ihren Mann treffen. Besser gesagt, Michael durfte seine Frau das erste Mal in ihrem Hochzeits-Outfit sehen.

Dass es eine Winterhochzeit war, hat man kaum gemerkt. Das Wetter war auf unserer Seite und das Brautpaar durfte an einem wunderschönen Herbsttag feiern.

Nun haben wir also alle darauf gewartet, dass Michi endlich auch zum Kloster kommt und dass der Hochzeitstag beginnen kann! 

Wow! Was für ein erstes Treffen. Ich kann mich noch erinnern, wie Michi total überwältigt war als er Caro das Erste Mal gesehen hat. "Was für eine unglaublich schöne Braut!". Stimmt! Sie war wunderschön. Ihr großer Tag war perfekt. Nun haben wir also nur noch auf die Hochzeitsfotografin gewartet, damit das Brautpaarshooting starten konnte. Michi hat derweilen seine Braut ganz galant über die Klosteranlage geführt.

Die beiden haben sich dann ausgiebig Zeit genommen um ihre Hochzeitsbilder zu machen. Besonders wichtig war der rote Mustang, den Michael extra organisiert hat. Sind sie nicht ein wunderschönes Paar?

Aber der Tag war noch jung und wir mussten weiter zur kirchlichen Trauung in Winterbach.

Liebe Caro, lieber Michi, wir wünschen euch alles erdenklich Gute zu eurem 4. Hochzeitstag. Es ist unglaublich wie schnell die Zeit vergeht und was wir alles schon gemeinsam erlebt haben. Eure Hochzeit war einmalig und wunderschön. Ich erinnere mich soo gerne daran.


Feiert schön!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0